Über das ehrenamtliche Projekt "eindorsten"

Die gebürtigen Dorstener Paul Tüshaus, Hendrik Gottschalk, Jan Owiesniak sowie Vicky Wrobel aus Oberhausen haben sich am Freitagabend den 27.03.2020 gemeinsam entschlossen, die Initiative eindorsten ins Leben zu rufen, um die Dorstener Unternehmen in dieser herausfordernden Zeit zu unterstützen. Luca & Lennart Schlotmann, Dorstener durch und durch, steigen am Mon­tag­mor­gen den 30.03.2020 mit ins Projekt ein. Lukas Havighorst und Michel Joswig gehen am Dienstagmorgen den 31.03.2020 mit an Board. Gemeinsam gründen Sie den eindorsten e.V.

Alle Acht sind der Meinung, dass es an der Zeit ist der Stadt Dorsten etwas zurückzugeben. Daher stellen sie ihre Expertise ehrenamtlich und ohne kommerziellen Hintergrund zur Verfügung, um den Betroffenen schnellstmöglich helfen zu können.
"Jeder von uns kann seinen Beitrag leisten"
Durch konsequentes zu Hause bleiben, aber eben auch durch die Rettung unserer Geschäfte.
Lasst uns gemeinsam sicherstellen, dass die Dorstener Innenstadt nach Covid-19, noch genauso belebt und voller toller Lokalitäten ist, wie vor der Ausgangssperre.
So kannst Du als Bürger helfen

Covid-19 bringt die Welt zum Stillstand, doch du persönlich kannst unsere Stadt, die wir alle lieben, schätzen und glücklicherweise unser zu Hause nennen dürfen, unterstützen. Hilf deinem „Lieblingsladen“ noch heute, indem du einen Gutschein auf www.eindorsten.de kaufst und ein Zeichen setzt.

Der Wert des gekauften Gutscheins wird zu 100% (abzüglich Transaktionskosten der Zahlungsplattform*)  an deinen Lieblingsladen weitergeleitet. Dein Lieblingsladen, egal ob Frisör, Restaurant oder der Blumenladen um die Ecke, kann mit diesen Einnahmen laufende Kosten wie Miete und Mitarbeitergehälter zahlen und wird diese schwere Zeit gemeinsam mit uns allen durchstehen. Gemeinsam für Dorsten!

Für Dich als Unternehmer

Jetzt wo die Türen geschlossen bleiben und Umsätze fehlen, müssen und möchten wir euch unterstützen. Mit ein paar einfachen und wenigen Schritten und der Unterstützung deiner Stammkunden überstehst du die Zeit hoffentlich unbeschadet. Ganz wichtig, 100% (abzüglich Transaktionskosten der Zahlungsplattform*) des Gutscheinwertes landen bei deinem Unternehmen. Die Registrierung für dich als Unternehmen ist natürlich kostenlos und dauert maximal 5 Minuten.

Unternehmen können sich unter folgender Website kostenlos registrieren: www.eindorsten.de/pages/anmeldung

Geht das Geld für den Gutschein direkt an den Gutschein-Verkäufer?*

Das Geld wird von uns direkt und zu 100 % (abzüglich Transaktionskosten der Zahlungsplattform) an die Unternehmen weitergegeben. Die Transaktionskosten die uns durch den Kauf entstehen belaufen sich auf 2,4% des Umsatzes + 0.25 Euro pro Transaktion bei Zahlungen mit der Kreditkarte bzw. 2,49% des Umsatzes + 0.35 Euro pro Transaktion bei Zahlungen mit der PayPal.

Aus diesem Grund erhält dein Lieblingslokal bei einem Kauf von einem:
  • 10 Euro Gutschein mit der Kreditkarte = 9,51 Euro (0.49 Euro Transaktionskosten)
  • 10 Euro Gutschein mit PayPal = 9,40 Euro (0.60 Euro Transaktionskosten)
  • 25 Euro Gutschein mit der Kreditkarte = 24,15 Euro (0.85 Euro Transaktionskosten)
  • 25 Euro Gutschein mit PayPal = 24,03 Euro (0.97 Euro Transaktionskosten)
  • 50 Euro Gutschein mit der Kreditkarte = 48,55 Euro (1.45 Euro Transaktionskosten)
  • 50 Euro Gutschein mit PayPal = 48,40 Euro (1.60 Euro Transaktionskosten)
  • 100 Euro Gutschein mit der Kreditkarte = 97,35 Euro  (2.65 Euro Transaktionskosten)
  • 100 Euro Gutschein mit PayPal = 97,16 Euro  (2.84 Euro Transaktionskosten)
Die Transaktionsgebühren kommen nicht bei uns an, sondern werden direkt von dem Drittanbieter (Zahlungsplattform) abgebucht.